6. Neisse Filmfestival auf Facebook
6. Neisse Filmfestival auf Twitter
6. Neisse Filmfestival auf Youtube

Eröffnungsveranstaltung 12. Neiße Filmfestival

Gerhart Hauptmann Theater, Zittau

 

Feierliche Eröffnung , Eröffnungsfilm & Party

Moderation: Tilo Werner

 

Dienstag , 5. Mai 2015 um 19.00 h

im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau

TICKETS: AK 12,- € | ermäßigt 10,- €

 

 

 

 

Es geht los!

Tanzcompany | Theater Görlitz

Sechs Tage geballte Ladung Kultur im ländlichen Raum, mit nationalen und internationalen Gästen, mit Filmen, die traurig sind, betroffen machen, aber auch zum Staunen bringen und zum lachen…

Im Gerhart-Hauptmann-Theater führt Sie Tilo Werner begleitet von der Tanzcompany vom hiesigen Ensemble durch das Programm.

Der diesjährige Fokus des Festivals ist MIGRATION und so fiel die Wahl auf den Eröffnungsfilm THE GOOD LIE von Philippe Falardeau, welcher sehr warmherzig und - nicht in gewohnter Hollywood-Manier,tiefgreifend, von der Flucht der Protagonisten aus den Bürgerkriegsgebieten im Sudan bis hin zur Emigration nach Amerika und dem damit verbundenen unausweichlichen Culture Clash erzählt.



 

A Good Lie

USA 2014 | 110 min dt synch, cz, pl Ü

Regie: Philippe Falardeau

Drehbuch: Margaret Nagle

Kamera: Ronald Plante

Darsteller: Reese witherspoon, Corey stoll, Arnold Oceng, Thad Luckinbill, Femi Oguns

Der Sudan 1983: ein brutaler Bürgerkrieg macht unzählige Menschen zu Waisen und Flüchtlingen, so auch Mamere, Theo, Abital, Paul und Jeremiah. Im Kindesalter flüchten sie nach Kenia. Nach 13 Jahren in einem Flüchtlingslager gelangen vier von ihnen durch ein Flüchtlingshilfsprogramm in die USA. Als die Jungs in Kansas eintreffen, werden sie von Carrie Davis empfangen, die ihnen eigentlich nur ihre neuen Jobs beschaffen soll. Aber sie hilft ihnen, sich in der komplett fremden Welt zu orientieren und setzt sich schließlich auch dafür ein, dass der noch fehlende Theo ebenfalls emigrieren kann. Doch all diese Aufgaben gestalten sich schwieriger, als zunächst gedacht. 

 

im Anschluss DJ IPEK

DJ IPEK

In Berlin und Istanbul lebende DJ / Herausgeberin / Produzentin İpek İpekçioğlu beinflusste als Pionierin für Orient & Asian Musik die vielschichtige Berliner Clubszene bereits in den 90ern. Ihre eklektische Musik und charakteristischen Mixe wurden zur Grundlage für einen neuen Style, der vor zwölf Jahren in der Clubszene der Stadt seinen Anfang nahm. Das Stadtmagazin Zitty katapultierte sie in die Liste der wichtigsten kulturellen Persönlichkeiten Berlins. Seitdem hat sich İpek mit ihren „Eklektik BerlinIstan“ zu einem exklusiven Berliner Exportschlager entwickelt. Inzwischen ist sie auf Festivals und in Clubs überall auf dem Globus zu finden. Ihre Bühnenausstrahlung und Fusion Sounds bringen das Publikum an allen Orten in Ekstase: New York, die Wüsten von Mali, Salvador de Bahia, Stockholm, Istanbul, Glasgow, Kairo oder Shanghai. Zweifelsohne hat sich die türkeistämmige queer lebende She-J İpek İpekçioğlu in der heterogenen internationalen Clublandschaft einen Namen gemacht.