AL JAWALA

AL JAWALA

Mit ihrer Kombination aus Balkan Soul und schiebenden Dance Beats bringen ?l Jawala die europäischen Clubs und Festivals von Frankreich bis ans Schwarze Meer zum Kochen.

?l Jawala erschaffen einen fesselnden Sound, der die Seele des Balkans auf die Tanzflächen trägt und dabei die üblichen Stilmix- Formate weit hinter sich lässt.

Ein tanzbarer Kulturschock!

www.myspace.com/aljawala

 

5.5. 19.00 h Eröffnungsveranstaltung /  Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau 

Sorry Gilberto

Sorry Gilberto

 

Sorry Gilberto sind Jakob Dobers und Anne von Keller. Alles was sie zum Musikmachen brauchen passt in einen kleinen Peugeot. Zuunterst kommen Bass- und Gitarrenverstärker. Quer drauf passt das Rodeo 37, eine italienische Orgel mit klaren Tönen und warmen Beats. Gitarre und Bass gehen auf den Rücksitz und Ukulele, Casio und Flöte kann man sowieso überall hinpacken. Das Wichtigste, die Stimmen, sind ja glücklicherweise an den Menschen mit dran.

Dann kann es losgehen. Raus aus Berlin, weil da wohnen sie ja schon. Und rein in die ganzen Orte, wo Leute Songs mögen, die manchmal so nackt sind, dass sie erfrieren würden, hätte ihnen die Band nicht verschiedene bunte Mützen aufgesetzt, um sie von der Kälte abzulenken. Aber nicht so kunsthandwerksmässige, sondern richtige.

Die Lieder handeln von dem, was auf der Hand liegt, oder in der Luft. Neil Young (On a Aeroplan) ist so ein Song. Was da genau passiert muss man sich schon selbst anhören. Wie auch das Lied vom kleinen Roboter der Sonnenuntergänge mag, weil sie sich so schön auf seinen Oberflächen spiegeln.

www.myspace.com/sorrygilberto

 

7.5. 21.00 h Festivalcafé "Jolesch" Zittau

Lord Mouse and the Kalypso Katz

Lord Mouse and the Kalypso Katz

 

Karibischer Flair und Limbo Feeling....

Ganz vorne Mr. Mouse, dahinter die sechs umwerfenden Damen im 20er Jahre-Retro-Style neben der Bläsersektion. Im Hintergrund die restlichen Mitmusiker, und zwischendurch darf Tom Lee Who mit seiner Ukulele auch mal an die Front und eine seiner feinen karibischen Eigenkomposition zum Besten geben.

Meine Damen und Herren: Sie sehen und hören das vielleicht Charmanteste was Berlin gerade zu bieten hat!

www.myspace.com/lordmousethekalypsokatz

8.5. 21.00 Uhr Festivalparty mit kurzen Filmen und Band

Kunst-Bauer-Kino Großhennersdorf

Transkapela

Transkapela

Transkapela ist mehr als nur die Summe der Individuen, die sich erstmals im Jahre 2003 unter diesem Namen zusammenfanden: vier höchst unterschiedliche Persönlichkeiten, mit individuellen Erfahrungen, unterschiedlichen Lebenswegen  und Künstlerlaufbahnen, aber derselben Faszination für den musikalischen Kosmos der Karpaten. Einige von uns beschäftigen sich "seit Urzeiten" mit  traditioneller Musik und Kultur, andere "entdeckten" sie erst im reifen  Alter, als schon arrivierte, aber immer noch suchende Künstler. Wir spielen seit langem in verschiedensten Formationen, beschäftigen uns mit unterschiedlichster Musik "“ vom traditionellen Volkslied bis hin zum Ethno-Jazz. Jedoch wurde uns schon im Laufe unserer ersten Begegnung, der darauf folgenden langen nächtlichen Gespräche und den gemeinsam gespielten  Konzerten klar, wie sehr wir uns in unserer Suche nach dem "richtigen Weg" und unseren künstlerischen Bedürfnissen ähnlich sind. Unser gemeinsamer Nenner ist schlicht und ergreifend die Sensibilität für alte Musik aus den Karpaten, die lebensfrohe und überaus reiche Klangwelt des Klezmer.

www.transkapela.com

 

9.5. 18.00 h Abschlussveranstaltung /  Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau