Schulkino

Unsere Kinder lernen ihre Welt als sogenannte "Digital Natives" zu großen Teilen medial kennen. Filme spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie liefern Vorlagen für Verhaltensmuster, sind spannend und lehrreich und berühren Kinder und Jugendliche emotional. Kino ist dabei ein Ort der Unterhaltung und Bildung. Wir bieten in der Festivalwoche Filme mit Filmgesprächen als medienpädagogische Angebote für Schulen im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien an. Im Programm sind u.a. "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" von Neele Leana Vollmar und "Mustang" von Deniz Gamze.

Austragungsorte für das Schulkino 2016 sind:
Kunstbauerkino Großhennersdorf
Kronenkino Zittau
Kulturfabrik MEDA Mittelherwigsdorf
Camillo Görlitz
Filmtheater Ebersbach

 

 

Internationaler Filmworkshop

Wem gehört die Welt? Uns, den Fremden oder allen?

Workshopleiter: René Beder, Anca Paunescu, Frank Rischer
In Kooperation mit: Hillersche Villa gGmbH
Unterstützung: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Wem gehört die Welt? Dem, der sie versteht? Verstehen wir sie ohne Filme? Ohne Reportagen? Ohne Hintergründe und Gedanken? Ohne eine eigene Idee? Lasst uns erzählen von Illusionen, Abgründen und Hoffnungen.
Was stört uns an Minderheiten? Warum stören uns die Einwanderer, die Flüchtlinge? Was ist los mit uns und unseren Herzen? Haben wir auch den Verstand verloren? Alle Barmherzigkeit? Alle Menschen werden Brüder. War das ein Witz? Die Mechanik der Hetze und des Hasses ist über Jahrhunderte zu verfolgen. Was hat sich geändert? Was wollen wir ändern? Finden unsere Gedanken eine filmische Form?

08. - 15.05. | Begegnungszentrum, Großhennersdorf
Präsentation:
14.05. 21:00 | Kunstbauerkino 1, Großhennersdorf