Mehr als 600 Einreichungen für das 15. Neiße Filmfestival

Großhennersdorf, 29.01.2018

Das Neiße Filmfestival geht vom 15. bis zum 20. Mai 2018 im Dreiländereck an der Neiße in seine 15. Runde. Mehr als 600 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme sind in diesem Jahr bei den Festivalmachern im Kunstbauerkino Großhennersdorf eingegangen und bewerben sich um einen Platz in drei Wettbewerben und diversen Filmreihen sowie um insgesamt acht Preise mit rund 11.000 Euro an Preisgeldern. Zu den eingereichten Beiträgen gehören neben Produktionen aus Deutschland, Polen und Tschechien, u.a. von verschiedenen Filmhochschulen, auch Koproduktionen hiesiger Filmemacher mit Partnern aus exotischen und entfernten Ländern wie Israel, der Türkei, Ägypten, dem Irak, dem Iran, Afghanistan, Südkorea, Sri Lanka, den USA, Panama, Kuba oder Brasilien. Welche Filme es in die Auswahl für das Festivalprogramm schaffen, entscheidet sich bis Mitte März.

Seit 2004 bietet das Neiße Filmfestival jungen Filmemachern aus Deutschland, Polen, Tschechien ein Forum. Darüber hinaus stellt es dem jeweiligen Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen. 2018 beleuchtet eine Fokus-Reihe unter dem Titel "1968", was in Polen, Deutschland und der Tschechoslowakei vor 50 Jahren geschah, welche gesellschaftlichen, politischen und historischen Veränderungen stattfanden und welche Einflüsse bis in die heutige Gesellschaft wirken. Besonders und einzigartig am Neiße Filmfestival ist sein genreübergreifender und trinationaler Charakter mit grenzüberschreitenden Filmvorführungen an über zwanzig Spielorten in Deutschland, Polen und Tschechien und einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Partys, welches gemeinsam mit Kooperationspartnern in allen drei Ländern organisiert wird.

Zu den Höhepunkten im Festivalprogramm gehören neben den über 100 Filmen u.a. die Eröffnungsveranstaltung mit einem Konzert des Musik-Projektes "Weit." - Soundtrack zum gleichnamigen Kinoerfolg - am 15. Mai im Gerhard-Hauptmann-Theater Zittau, das Gastspiel von "The Plastic People of the Universe" am 16. Mai im tschechischen Varnsdorf, das Konzert von "Lüül & Band" am 17. Mai in der Kulturfabrik Mittelherwigsdorf und die traditionelle Festivalparty am 19. Mai im Kunstbauerkino Großhennersdorf.

Downloads

Weiteres Bildmaterial gibt es via Dropbox zum Download...

Fotos:

Die Festivalleitung des Neiße Filmfestival - Bild 1 (© Hannes Rönsch) screen-s/w oder print-col
Ola Staszel (© Hannes Rönsch) screen-s/w oder print-col
Antje Schadow (© Hannes Rönsch) screen-s/w oder print-col
Andreas Friedrich (© Hannes Rönsch) screen-s/w oder print-col

Das Team des Neiße Filmfestival 2017 - Bild 1 (© Hannes Rönsch)
Das Team des Neiße Filmfestival 2017 - Bild 2 (© Hannes Rönsch)
Die Neiße-Fische 2016 (© Hannes Rönsch)
Filmprojektor bei der Eröffnung des Neiße Filmfestival 2010 (® Hannes Rönsch)

Grafik:

Das Plakat des Neiße Filmfestival 2018 in RGB (© KunstBauerKino e.V.)
Das Plakat des Neiße Filmfestival 2018 in RGB, Quadrat (© KunstBauerKino e.V.)
Das Plakat des Neiße Filmfestival 2018 in CMYK (© KunstBauerKino e.V.)
Das Plakat des Neiße Filmfestival 2018 in CMYK, Quadrat (© KunstBauerKino e.V.)

Logos:

Das Logo des Neiße Filmfestival 2017 in schwarz-weiß (© KunstBauerKino e.V.)
Das Logo des Neiße Filmfestival 2017 in CMYK (© KunstBauerKino e.V.)
Das Logo des Neiße Filmfestival 2017 in transparent-weiß (© KunstBauerKino e.V.)

Falls nicht anders angegeben, verwenden Sie bitte bei Bildmaterial immer folgenden Copyright-Hinweis: © Neiße Filmfestival.