Retrospektive Bohdan Sláma

Der diesjährige Ehrenpreis geht an den tschechischen Regisseur Bohdan Sláma. Geboren 1967 in Opava, absolvierte er die Filmschule FAMU in Prag. Nach seinem Debüt "Wilde Bienen" erhielt er für "Die Jahreszeiten des Glücks" in San Sebastian die Goldene Muschel. Slama gehört zu einer jüngeren Generation tschechischer Filmemacher, die der Tristesse des postsozialistischen Lebens nach 1990 mit Humor und Charakter herausragende Filme entgegensetzen. Er schafft Figuren, die in schwierigen Zeiten bereit sind eigene Wege zu gehen und wird trotz seiner Suche nach Romantik und Idylle niemals kitschig. Er macht Mut auf dem Weg zum kleinen Glück, das so schnell, wie es gekommen ist, auch wieder verschwinden kann. Mit seinem Film "Der Dorflehrer" beschließen wir die dreiteilige Retrospektive.

Divoké včely / Dzikie pszczoły / Wilde Bienen

CZ | 2002 | 97 min | DVD

Regie: Bohdan Sláma
Drehbuch: Bohdan Sláma
Kamera: Diviš Marek
Produzent: Helena Slavíková, Alice Nemanská, Viktor Schwarcz
Darsteller: Pavel Liška, Tatiana Vilhelmová, Zdeněk Raušer, Marek Daniel

Ein heiterer Film über das Leben in einem mährischen Dorf: Liebevoll und manchmal grotesk erzählt er von den geheimen Sehnsüchten einfacher Menschen. Weit entfernt vom Rest der Welt und seinen Revolutionen pendelt das Leben zwischen Arbeit und dem Gang zur Kneipe. Kája, Sohn des Dorfphilosophen, ist ein schüchterner Holzfäller, der ein Auge auf Bozka geworfen hat, die im Dorfkiosk arbeitet. Leider hat die etwas mit Laďa, dem Dorfdandy und Michael-Jackson-Imitator. Natürlich kann Kája sich nicht mit ihm messen. Dann trifft unerwartet sein Bruder im Dorf ein und der Feuerwehrball beginnt.

 

10.05. 20:00 | Camillo, GörlitzCZDE

 

Venkovský učitel / Der Dorflehrer / Mój nauczyciel

CZ, DE, FR | 2008 | 110 min | DVD

Regie: Bohdan Sláma
Drehbuch: Bohdan Sláma
Kamera: Diviš Marek
Produzent: Pavel Strnad, Karl Baumgartner
Darsteller: Pavel Liška, Zuzana Bydžovská, Ladislav Šedivý, Marek Daniel

Der junge Petr verlässt die Großstadt, um eine Stelle als Dorflehrer anzunehmen. Im Dorf entwickelt er eine tiefe Freundschaft zu Marie, die mit ihrem Sohn einen Bauernhof bewirtschaftet. Doch während sich Marie bald mehr erhofft, reagiert der Lehrer schroff. Als Petr von einem Freund aus der Stadt besucht wird, setzt dieser mit Eifersüchteleien eine Reihe von Ereignissen in Gang, die die Leidensfähigkeit des Lehrers, wie auch die Maries und ihres Sohnes bis zum Äußersten ausreizen. Petrs Unentschiedenheit zwischen Vernunft und Verlangen stellen die Freundschaft zu Marie auf eine harte Probe.

 
Zu Gast: Bohdan Sláma

12.05. 17:30 | Kunstbauerkino 1, Großhennersdorf | Q&ACZDE

 

Štěstí / Die Jahreszeit des Glücks / Szczęście

CZ | 2005 | 100 min | DVD

Regie: Bohdan Sláma
Drehbuch: Bohdan Sláma
Kamera: Diviš Marek
Produzent: Pavel Strnad, Karl Baumgartner
Darsteller: Tatiana Vilhelmová, Pavel Liška, Anna Geislerová, Marek Daniel

Bewegend, tragikomisch und liebevoll ist die Geschichte von Monika, Dasha und Toník, die in einer kleinen tschechischen Industriestadt leben. Monika hilft der überforderten Mutter Dasha über die Runden, wobei Toník ihr trotz eigener Probleme tapfer zur Seite steht – auch, weil er schon lange heimlich in sie verliebt ist. Toník und Monika träumen von einer Zukunft anderswo, doch stehen sie zwischen dem Pflichtgefühl, Schwachen zu helfen und dem Verfolgen eigener Lebensentwürfe. Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft wollen sie nicht aufgeben und manchmal gibt es Momente eines kleinen Glücks ...

 

13.05. 17:30 | Kronenkino, ZittauCZDE