Neisse Filmfestival auf Facebook Neisse Filmfestival auf Twitter Neisse Filmfestival auf Youtube

Veranstalter: KUNSTBAUERKINO GROßHENNERSDORF

Call for entries: Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme für das 14. Neiße Filmfestival gesucht

Call for entries 2017

Vom 9. bis zum 14. Mai 2017 findet im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck das 14. Neiße Filmfestival statt. Die Festivalmacher vom Kunstbauerkino in Großhennersdorf suchen dafür Produktionen in den Kategorien Spielfilm, Kurzfilm und Dokumentarfilm, an die insgesamt acht Preise und rund 10.000 Euro Preisgeld verliehen werden sollen. Neben den besten Beiträgen in jeder Kategorie und den Publikumslieblingen werden u.a. die beste darstellerische Leistung und das beste Szenenbild prämiert. Außerdem vergibt der Filmverband Sachsen einen Spezialpreis. Einsendeschluss für alle Einreichungen ist der 15. Januar 2017. Die Auswahl der Filme erfolgt anschließend bis Mitte März.

Ein Festival - drei Länder! Seit 2004 bietet das Neiße Filmfestival jungen Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum. Darüber hinaus stellt es dem jeweiligen Nachbarpublikum etablierte Filme und Regisseure vor und widmet sich Schwerpunktthemen, wie 2017 dem Fokus „GlaubeMachtKonflikt“ zum Einfluss der Religionen auf die Gesellschaften in Osteuropa. Besonders und einzigartig am Neiße Filmfestival ist sein genreübergreifender, trinationaler Charakter mit grenzüberschreitenden Filmvorführungen an fast zwanzig Spielorten im Dreiländereck an der Neiße und einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Partys, welches gemeinsam mit Kooperationspartnern in allen drei Ländern organisiert wird.

Nachspielzeit in Berlin

Ola Staszel begrüßt am 20.11.2016 die zahlreichen Besucher im schönsten und gastfreundlichsten Kino Berlins, KINO KROKODIL.
Nach dem besten Dok-Film „Bracia“ von Wojciech Staroń und dem mit dem Publikumspreis Kurzfilm geehrten Streifen „Er und Sie“ von Marco Gadge gab es noch einige russische Gaumenfreuden im Foyer.