Spielfilm Wettbewerb 2014

Auch in diesem Jahr wartet ein spannender Spielfilm Wettbewerb auf unser Publikum und unsere Jury.

Auffällig ist, dass ein großer Teil der Filme von Einzelschicksalen geprägt ist. So in den polnischen Beiträgen. Ob Mateusz mit einer cerebralen Bewegungsstörung, der Leistungsschwimmer Kuba oder Mariusz, der unter einer psychischen Blockade leidet - allen drein ist eins gemeinsam, dass sie in außergewöhnlichen Lebenssituationen unter

Druck geraten und Entscheidungen treffen müssen, die nicht unbedingt konform mit den Erwartungen ihres sozialen Umfeldes sind. Filme die beweisen, dass Überraschungen im Leben möglich sind.

Um Würde, Verantwortung und Konfrontation geht es in den drei tschechischen Beiträgen. In Miracle ist es die 15-jährige Ela, die allein gelassen, am Ende vor der Geburt ihres Kindes, eine Entscheidung zu treffen hat. Ein Film in bester Tradition der Dardenne Brüder. In Clownwise sind es drei beliebte Clowns, welche nach 30 Jahre Trennung ihre unterschiedlichen Wege  und damit verbundene Enttäuschungen und Widersprüche zu klären haben. Im dritten Beitrag steht im Mittelpunkt die Frage nach der Bedeutung unseres Lebens. Ein aussichtsloser Kampf gegen den Tod kann zur Läuterung führen.

Ganz anders bei den deutschen Beiträgen, welche mehr in der Gemeinschaft verortet sind. So die Geschichte über Kinderflüchtlinge des zweiten Weltkrieges in Ostpreußen , ergreifend und intensiv erzählt oder die Geschichte von Esther Amrami zwischen Fernweh und Heimweh, zwischen Sehnsucht und Alltag. Eine Geschichte, die wunderbar zu unserem Fokus jüdischen Lebens passt. Zu allerletzt die Frage, welche/r Deutsche/r war noch nicht in einem Kebab Imbiss, ein kleiner Mikrokosmos von Erleben, Begegnung und Momenten, die alles im Leben verändern können. Willkommen bei Habib!

Wir dürfen gespannt sein, wer am Ende den sympathischen und einzigartigen Neiße- Fisch in seinen Händen halten darf.

 

 

Anderswo

D 2014 | 84 min | DCP | OF + cz/pl Ü

Regie: Ester Amrami
Buch: Momme Peters, Ester Amrami
Kamera: Johannes Praus
Produzent: HFF Potsdam,
Darsteller: Neta Riskin, Golo Euler, Hana Laslo, Hana River, Dovaleh Reiser, Romi Abulafia, Kosta Kaplen

 

 

Du hast dein Zuhause verlassen und bist in die Ferne gezogen. Du hast einen frischen Wind gespürt und bist mit Dir selbst fremdgegangen. Du hast Dich neu erfunden und jetzt fühlst Du Dich frei. Doch plötzlich drückt was in Dir.

Ein komisches Drama über Menschen, die versuchen, mit sich selbst und den anderenins Reine zu kommen. Hier, anderswo, überall.

 

08.05 17.30 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05 20.00 h FILMTHEATER, EBERSBACH

 

 

Wolfskinder

D 2013 | 91 min | DCP | OF + cz/pl Ü

Regie und Buch: Rick Ostermann
Kamera: Leah Striker
Produktion: Zum Goldenen Lamm Filmproduktion
Darsteller: Levin Liam, Jördis Triebel, Jürgen Vogel

Zu Gast: Rick Ostermann

Es gibt auf der Welt neun Millionen Kinderflüchtlinge. Durch Kriege oder Naturkatastrophen verlieren viele junge Menschen ihre Heimat und ihre Familie. In "Wolfskinder" geht es um Vertriebene im damaligen Ostpreußen. Während des Zweiten Weltkrieges müssen sie um ihr Überleben kämpfen und fliehen in kleinen Gruppen in die Wälder Litauens.

 

09.05 22.00 KUNSTBAUERKINO 1, GROHEDO

10.05 17.30 KRONENKINO, ZITTAU



 

Willkommen bei Habib

D 2014 | 115 min | DCP | OF + cz/pl Ü

Regie: Michael Baumann
Buch: Sabine Westermaier und Michael Baumann
Kamera: Bernhard Keller
Darsteller: Burak Yigit, Vedat Erincin, Thorsten Merten, Klaus Manchen

zu Gast: Michael Baumann

 

Es gibt diese Tage, nach denen nichts mehr ist wie es war: Vier sehr eigenwillige Männer müssen dies schmerzlich erfahren. Unaufhaltsam beschleunigen sich im Laufe weniger Tage und Nächte die Ereignisse, bis ihnen das bisherige Leben um die Ohren fliegt. Ein traurig-komischer Großstadtfilm über das Glück des Verlierens und ein Heimweh, das größer ist als jedes Land.    

09.05. 22.00 h FILMTHEATER, EBERSBACH

10.05. 11.00 h KRONENKINO, ZITTAU

ab 10.00 h Früstück des Ausländerbeirates Zittau

 

 

 

 

 

 

Chce się ży?‡ | Life feels good

PL 2013 | 107  min | BR | OF + cz Ü + dUT

Regie und Drehbuch: Maciej Pieprzyca
Kamera: Paweł Dyllus
Produzent: Tramway
Darsteller: Dawid Ogrodnik, Kamil Tkacz, Dorota Kolak, Arkadiusz Jakubik

 

 

Im Kindesalter bekommt Mateusz die Diagnose "Zerebrale Bewegungsstörung". Sein Freundes- und Verwandtenkreis hält ihn nicht nur für körperlich, sondern auch für geistig eingeschränkt und findet sich mit dem Befund ab "“ im Gegensatz zu dem Jungen selbst. Es wird zu Mateusz"™s Lebensaufgabe, sein ignorantes Umfeld von seiner Intelligenz zu überzeugen. LIFE FEELS GOOD führt den Zuschauer durch ein Leben voller Höhen und Tiefen. Ein Leben, das von der Suche nach Liebe, Respekt und Anerkennung bestimmt wird. Der von einer wahren Begebenheit inspirierte Film wurde 2013 beim Gdynia Film Festival mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnet.

 

08.05. 18.00 h KINO VARSAVA, LIBEREC

 

08.05. 22.00 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05. 13.00 h KUNSTBAUERKINO 1, GROHEDO

 

 

PÅ‚yn?…ce wieżowce | Floating Skyscrapers

PL 2013 | 93 min | DCP | OF + cz Ü + dUT

Regie und Drehbuch: Tomasz Wasilewski
Kamera: Jakub Kijowski
Produzent: Alter Ego Pictures
Darsteller: Mateusz Banasiuk, Bartosz Gelner, Marta Nieradkiewicz, Olga Frycz, Katarzyna Herman, Izabela Kuna

 

 

 

Leistungsschwimmer Kuba steht unter Druck. Seine Mutter möchte ihren Sohn für sich haben, sein Trainer will, dass er sich mehr anstrengt. Doch Kuba entzieht sich Entscheidungen und Erwartungen. Dass er dopt, behält er ebenso für sich wie den schnellen Sex mit Männern im Schwimmhallen-WC. Als er in einer Kunstgalerie Michal kennen lernt, erscheint zum ersten Mal in Kubas Leben die Möglichkeit, sich in einen Mann zu verlieben. Untertauchen und widerstandslos durchs Leben zu gleiten, funktionieren nicht mehr als Strategie. Verzweifelt sucht Kuba eine Möglichkeit, sich freizuschwimmen.

Tomasz Wasilewskis visuell meisterhaftes und im polnischen Kontext erstaunlich offenherzig erzähltes Drama über die schwule Selbstfindung eines jungen Mannes.

 

09.05. 20.00 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05. 17.30 h CAMILLO, GÖRLITZ

 

 

Heavy Mental

PL 2013 | 99 min | DCP | OF + eUT + dÜ

Regie und Drehbuch: Sebastian Buttny
Kamera: Nicolas Villegas Hernandez
Produzent: Absolut Media, Konrad Wróblewski
Darsteller: Grzegorz Stosz, Piotr Glowacki, Izabela Nowakowska

Zu Gast: Sebastian Buttny, Grzegorz Stosz, Nicolas Villegas Hernandez, Konrad Wróblewski

 

Mariusz ist ein junger arbeitsloser Schauspieler, der unter einer psychischen Blockade leidet. Während der Beerdigung seines Großvaters lernt er Piotr kennen, der seinen dementen Großvater gepflegt und dafür seine Wohnung überschrieben bekommen hat. Piotr macht Mariusz ein absurdes Angebot. Mariusz soll Piotr helfen, ein Mädchen anzumachen und bekommt dafür die Wohnung seines Großvaters. So trifft Mariusz die Friseurin Ina, die den jungen Schauspieler sofort gut findet. Ob die "Übergabe" des Mädchens funktioniert? Heavy Mental lässt die Grenzen zwischen Traurigkeit, Freude und Merkwürdigkeiten sanft zerfließen.

 

09.05. 17.30 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05. 17.00 h POZANOVA, ZGORZELEC

 

 

Zázrak | Miracle

CZ 2013 | 78 min | 35mm, DCP | OF + pl/dt Ü

Regie: Juraj Lehotský
Buch: Juraj Lehotský, Marek Leš?ák
Kamera: Noro Hudec
Produzent: Artilleria und Negativ
Darsteller: Michaela Bendulová, Robert Roth, Katarí­na Feldeková

 

Die 15-jährige Ela gerät nach mehreren Konflikten mit ihrer Mutter in eine Besserungsanstalt. Die Mädchen dieser Anstalten haben oft schwierigere Erfahrungen hinter sich als viele Erwachsene. Drogen, Prostitution, Flucht von zu Hause, Schwänzen"¦ Vor ihrem Ankommen in die Besserungsanstalt hatte Ela eine Beziehung mit dem 30-jährigen Roby, in den sie immer noch verliebt ist. Für eine gemeinsame Zukunft würde sie fast alles tun"¦

Regisseur Juraj Lehotský hat sich von einer wahren Geschichte inspirieren lassen. Die Authentizität wird vor Allem durch den vollkommen natürlichen Ausdruck von Michaela Bendulová, der Darstellerin von Ela, unterstützt, die der Regisseur nach fast zweijährigen Suchen in einer Besserungsanstalt gefunden hat.

 

 

08.05. 20.00 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05. 15.00 h KUNSTBAUERKINO 2, GROHEDO

 

 

Klauni | Clownwise

SK, CZ 2014 |  120 min | DCP | OF + d/pl Ü

Regie: Viktor Tauš
Buch: Boris Hybner, Petr Jarchovský
Kamera: Milan Chadima
Produzent: Fog ́n ́Desire Films
Darsteller: OldÅ™ich Kaiser, JiÅ™í­ Lábus, Didier Flamand, Kati Outinen, Julie Ferrier


Zu Beginn ihrer Karriere gründeten Oskar, Max und Victor das Clowntrio Busters. Ihre Auftritte stellten kleine Inseln von Freiheit im kommunistischen Regime der ehemaligen Tschechoslowakei dar. Doch dann gibt es Spannungen. Wie sich zeigt, können sich die im Volk beliebten Clowns nicht ausstehen. Nun kehrt Oskar nach 30 Jahren aus der Emigration zurück, um in Prag seine künstlerische Karriere abzuschließen. Das Treffen mit den ehemaligen Freunden führt zu einer unumgänglichen gegenseitigen Konfrontation. Das Schicksal bietet ihnen noch eine letzte Chance, richtig auf die Pauke zu hauen. Auch nach 30 Jahren bleibt die Frage gleich: Wer wird als Letzter lachen?

 

09.05. 15.00 h KRONENKINO, ZITTAU

10.05. 13.00 h KUNSTBAUERKINO 2, GROHEDO

 

 

Jako nikdy | Like never bevor

CZ, SK 2013 | 93 min | DCP | OF + d/pl Ü

Regie: Zden?›k Tyc
Buch: Markéta Bidlasová, Zden?›k Tyc
Kamera: Patrik Hoznauer
Produzent: Ondřej Trojan, T.H.A
Darsteller: Petra Å palková, JiÅ™í­ Schmitzer, TaÅ¥jana Medvecká, Marek N?›mec, Jana Pidrmanová, Zden?›k Palusga

zu Gast: Zdenék Tyc

 

Wie kann man seine menschliche Würde und Verantwortung bewahren, wenn man einen aussichtslosen Kampf gegen den Tod führt?

Der Tod des Malers und Bildhauers Vladimí­r Holas ist unumgänglich, aber in einem unpersönlichen Krankenhaus will er nicht sterben. Ein Haus im Grünen ist sein letzter Zufluchtsort. Ihm zur Seite stehen zwei Frauen, seine Lebensgefährtin und seine ehemalige Geliebte. Die drei führen einen vergeblichen Kampf gegen den Tod, gegen sich selbst und auch gegeneinander "’ was jedem von ihnen eine gewisse Läuterung bringt. Die Frage bleibt "“ welche Bedeutung hat mein Leben?

 

 

08.05. 15.00 h KUNSTBAUERKINO 1, GROHEDO

10.05. 15.00 h KRONENKINO, ZITTAU