Internationaler Filmworkshop

Glaube – Macht – Konflikt

Workshopleiter: René Beder, Anca Paunescu, Frank Rischer, Rafael Sampedro
In Kooperation mit: Hillersche Villa gGmbH
Unterstützung: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds, Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Auf den Spuren vielfältiger religiöser Einflüsse und ihrer Symbole in unserer Region, der Frage nach der Bedeutung des Glaubens, der Verbindung zur Macht sowie den historischen und gegenwärtigen Konfliktfeldern wollen wir als Dokumentarfilmer im Dreiländereck unterwegs sein. Unsere Fragen, Eindrücke und Vermutungen zeichnen Bilder des religiösen oder nach-religiösen Lebens. Zeitzeugen und Wegmale bringen uns auf die Spur der erlebten Vergangenheit, wo Glaube und Macht in den Biografien der Menschen aufeinander stießen, sie aus ihren Plänen riss, Familien entfremdete, Illusionen zerstörte.

06.05.–14.05. | Begegnungszentrum, Großhennersdorf

Präsentation:
13.05. 21:00 | Kunstbauerkino 1, Großhennersdorf

Netzwerk Lausitzer Film – Workshop

Die Lausitz ist Heimat der slawischen Minderheit der Sorben und immer mehr beeinträchtigt durch die Braunkohle- und Energiewirtschaft und den damit verbundenen ökonomischen und gesellschaftlichen Strukturwandel. Es gibt hier interessante Film-Geschichten von globaler Dimension, die sich lohnen, für ein überregionales Publikum erzählt zu werden. In der Lausitz mangelt es an Film-Strukturen, aber Image und Vermarktung der Region werden immer wichtiger, um als Wirtschaftsregion zu bestehen. In diesem Rahmen spielt die Kulturwirtschaft eine zentrale Rolle. Die Basis dafür soll das "Netzwerk Lausitzer Filmschaffender" bieten. Im Rahmen des NFF findet ein dritter Workshop statt, an dem regionale Filmschaffende und an der Entwicklung der Kulturwirtschaft interessierte Akteure teilnehmen.

12.05. 10:00–19:00 | Workshop | Begegnungszentrum, Großhennersdorf

12.05. 20:00 | Netzwerktreffen | Begegnungszentrum, Großhennersdorf

12.05. 22:00 | Get-Together | Kulturcafé "Alte Bäckerei", Großhennersdorf