Wettbewerb Kurzfilm 2010

Unser Kurzfilmwettbewerb geht ins zweite Jahr und ist quasi schon ein Selbstläufer. Etwa 200 Einreichungen erreichten Großhennersdorf von denen  37 Filme im diesjährigen Wettbewerb zu sehen sein werden. 

Gemeinsam mit dem Studentenrat der Hochschule Zittau/Görlitz haben wir den Wettbewerb mit einem kleinen Preisgeld in Höhe von 500,- € ausgestattet und wünschen Ihnen und der Kurzfilmjury kurzweilige Stunden.

 

Kurzfilmwettbewerb 1 - 102 min

 

Donnerstag  6.5. 20.00 h Kunstbauerkino 1

Sonnabend 8.5. 20.30 h Camillo Görlitz

 


Oma rennt

D 2009, 4 Min

R:  Nikolaus von Uthmann

Das Ben-Hur-Wagenrennen mit zwei alten Damen an Gehgestellen. Schwarzer Humor, Slapstick und Sozialkommentar.

 

 

Ich sehe was, was du nicht siehst

D 2010, 20 Min

R: Kim Muenster

Eine aufregende Woche bei ihrem Großvater auf dem Land steht der achtjährigen Micky bevor. Vergeblich versucht sie ihre Phantasien und Träumereien mit ihrem Großvater zu teilen, doch er scheint kein Interesse daran zu haben.

 

 

 

 

Bluff

D 2010, 8 Min

R: Christian Fischer

Ein erfolgloser Fotograf sieht von seinem Fenster aus zufällig einen Einbrecher in der gegenüberliegenden Wohnung und schießt ein paar Fotos. Als der Einbrecher ihn plötzlich bemerkt, entschließt er sich zu einem riskanten Bluff.

 

 

 

 

Uskali - Shoals

CZ 2009, 7 Min

R: Jan Bohuslav

Auf einem Blatt Papier entstehen durch Tinte und Feder wundersame Geschichten, bis die Tinte plötzlich leer ist...

 

 

 

 

Zwei Wurzeln, viel Moos

D 2009, 10 Min

R: Robert Kellner

Der Tag, an dem Chris seinen großen Bruder vom Gefängnis abholt, soll sein Leben verändern. Von nun an soll für sie endlich alles besser werden.

 

 

 

Lesby nenosi vysoke podpatky

Dykes don´t wear high heels

CZ 2009, 7 Min

R: Viktoria Dzurenkova

Eine Frau, die trotz ihres Alters der Wahrheit hingibt und ihr Glück in der Liebe sucht und findet - außerhalb ihres Alltags.

 

 

 

 

Amoklove

D 2009, 10 Min

R: Julia C. Kaiser

Eine Liebesgeschichte wunderbar erzählt in einer Herzklappenpause...

 

 

 

 

 

Am 23. August um 0:17 Uhr"¦

D 2010, 20 Min

R: Mark Auerbach

Am 23. August um 0:17 Uhr wurde ein Mietshaus in Brand gesteckt. Duch den Anschlag starben 6 Menschen. Der Täter wurde freigesprochen. Für drei junge Menschen mehr als eine Meldung.

 

 

Seifenblasen

D 2008, 3 Min

R: Andreas Grützner

Walter Uehr, 79 Jahre alt, hat in seinem Leben die Kunst des Seifenblasenmachens perfektioniert. Herr Uehr lebt in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung.

 

 

Arbeit für Alle

D 2008, 13 Min

R: Matthias Vogel, Thomas Oberlies

Eine fiktionale Dokumentation über die Zukunft des deutschen Arbeitsmarkts. In diesem Film findet "Staplerfahrer Klaus" einen würdigen Nachfolger.

 

 

 

Kurzfilmwettbewerb 2 - 172 min

 

Freitag  7.5. 22.00 h Kunstbauerkino 1

Sonnabend 8.5. 22.00 h Camillo Görlitz

 

 

 

Wszystko PÅ‚ynie - Everything flows

PL 2008, 8 Min

R: Edyta Turczanik

Ein bewegter Eindruck über die Faszination des Lebens und die verstreichende Zeit.

 

 

 

 

Mein Sascha

D 2010, 14 Min

R: Markus Kaatsch

Ein Film über die Kraft der Liebe und die Liebesbeziehung als Mikrokosmos, um alles herum ausblenden zu können.

 

 

 

 

Happy End

D 2010, 14 min

R: Daniel Kosig

Ein Mann und die Frau seiner Träume. Es ist eine Geschichte von großen Hoffnungen, kleinen Racheakten und einem Goldfisch, der den Sprung in die Freiheit wagt.

 

 

 

 

Fliehkraft

D 2009, 18 Min

R: Patrick Weißig, Michael Gückel

Ein Film über Fragen des persönlichen Glücks: Was erwartet mich noch? Bin ich zufrieden oder suche ich noch neue Herausforderungen?

 

 

 

Lebensader

D 2009, 6 Min

R: Angela Steffen

Ein kleines Mädchen findet die ganze Welt in einem Blatt.

 

 

 

Isolation 2 - Der polnische Wolf

D 2009, 15 Min

R: Tobias Wiemann

René begibt sich auf eine Reise nach Polen, um nach seinen Wurzeln zu suchen und endlich Pole zu werden.

 

 

Gemeinsam allein

D 2008, 19 Min

R: Philipp Käßbohrer

Milena muss in einer Mädchenclique mutprobenartig Aufgaben lösen, welche die Mädchen -mit ihrem Handy bewaffnet - auf Video bannen. Sie geraten in einen Sog, der immer noch einen Schritt weiter gehen lässt.

 

 

 

Clint

D 2008, 4 Min

R: Philipp Scholz

Clint und Mia sind glücklich verliebt. Dennoch gibt es einen Störfaktor, der ihre Beziehung im wahrsten Sinne des Wortes auf der Kippe stehen lässt.

 

 

Reise zum Mars

D 2009, 9 Min

R: Sebastian Binder

Der Film basiert auf einem Drehbuch aus den 1920er Jahren, das der Künstler Walter Dexel verfasste. Die abenteuerliche Geschichte dreier Reisender zum Mars.

 

 

 

 

Spielzeugland Endstation

D 2009, 17 Min

R: Daniel Steglitz

Ein lautloser, alter, einsamer Auftragskiller trifft auf ein kleines Mädchen, das ihn für den Weihnachtsmann hält und ins Bett gebracht werden will. Er hat jedoch die Aufgabe ihren Vater umzubringen.

 

 

 

 

Nachtschatten

D 2009, 4 Min

R: Elke Mosler

Inmitten eines Waldes findet ein Junge ein seltsames, leuchtendes Wesen, das in einem Gebüsch verheddert ist. Nachdem er es befreit hat, beginnen unerklärliche Ereignisse.

 

 

 

Schwarzes Gift

D 2010, 12 Min

R: Max Polzer

Das beste Stück im Haushalt ist der supermoderne Kaffeevollautomat. Doch dieser kann noch viel mehr, als den Besitzern lieb ist...

 

 

 

Origins of Lights

CZ 2009, 3 Min

R: David Ho?ák

In einer Studie wird das Besitz- und Sozialverhalten der Schreibtischlampen analysiert.

 

 

 

Leerfahrt

D 2009, 20 Min

R: Matis Burkhardt

Ein gescheiterter Schauspieler lebt seinen Spieldrang in verschiedenen Rollen eines Kontrolleurs in der U-Bahn aus.

 

 

 

 

Rabbit Habbits

D 2008, 5 Min

R: Alexander Schumann

Ein kurzer Ausschnitt aus dem Leben zweier Hasen, die sich um eine Karotte streiten.

 

 

 

Kurzfilmwettbewerb 3 - 118 min

 

Sonnabend 8.5. 17.00 h Kunstbauerkino 1

 

 

Wattwanderer

D 2010, 12 Min

R: Max Zähle

Thomas"˜ Familie hat sich auseinander gelebt. Um alle wieder zusammenzuführen hat Mutter Anne zum Geburtstag ihres Mannes einen Familienausflug organisiert.

 

 

 

 

Kouzlo okamziku

The magic of a moment

CZ 2009, 4 Min

R: Tomá¹ Hájek

Eine alte Frau erlebt auf ihre alten Tage die Magie des Augenblicks, in dem sie sich verliert.

 

 

 

 

Hranice - Borders

CZ 2009, 5 Min

R: György Kristóf

Ein Film über moralische Grenzen in einer Szenerie von gestern, heute und morgen.

 

 

 

 

 

Was übrig bleibt

D 2008, 13 Min

R: Fabian Dauß, Andreas Gräfenstein

In Walbrzych, im niederschlesischen Kohlerevier, sind die Zechen dicht. Auf eigene Faust bauen Lukasz und sein Freund Jacek nun die Kohle ab. Seit Jahren schon.

 

 

 

 

Stiller See

D 2009, 7 Min

R: Lena Liberta

Nach dem Tod seiner Frau muss sich ein Mann mit seinem autistischen Sohn auseinandersetzen, der ihm bislang völlig fremd war.

 

 

 

 

Wechseljahr

D 2009, 14 Min

R: Nicholas Bodeux

Carsten Sendler hat sein Leben nach allen Maßstäben glücklich eingerichtet. Doch ein plötzliches Ereignis erschüttert seine Welt und seine Überzeugungen.

 

 

 

 

 

Die neue Waschmaschine

D 2008, 7 Min

R: Winfried Bellmann

Zwei Hamster auf der Suche nach dem ultimativen Laufrad.

 

 

 

 

 

 

Frei Bad

D 2009, 11 Min

R: Michael Berghoff

Manfred Müller hat panische Angst vor Wasser, obwohl er in einem Schwimmbad arbeitet. Für die neue Schwimmlehrerin überwindet er seine Phobie.

 

 

 

 

Já - I and me

CZ 2009, 12 Min

R: Tomá¹ Weinreb

Eine Frau zerbricht an ihren Erfahrungen der Entwicklungshilfe. Ihr Hass auf die europäischen Politiker führt zur Eskalation.

 

 

 

 

Der letzte Gang

D 2010, 20 Min

R: Florian Schneider

Eine Familie feiert ihr Wiedersehen und den Geburtstag des Vaters beim örtlichen Italiener. Doch der idyllische Schein trügt.

 

 

 

7

PL 2009, 4 Min

Jacek Hermann

Eine Momentaufnahme von Vergänglichkeit, Reinkarnation und den Kreislauf des Lebens.

 

 

 

 

 

Laufende Geschäfte

D 2009, 9 Min

R: Falk Schuster

Laufende Geschäfte zeigt eine Welt, in der Zeit ganz unterschiedlich vergeht. Zwei Menschen leben Tür an Tür und scheinbar doch in komplett verschiedenen Welten. Doch als sie sich eines Tages treffen ist Ihre Welt wie auf den Kopf gestellt.