Wettbewerb Kurzfilm 2012

Der Kurzfilmwettbwerb 2012 umfasst 42 deutsche, polnische und tschechische Kurzfilme. Genreübergreifend und facettenreich, aufgeteilt in 3 Kurzfilmblöcke stellen sich die Filme dem Urteil der Jury und Publikum.

Gemeinsam mit dem Studentenrat der Hochschule Zittau/Görlitz haben wir den Wettbewerb mit einem kleinen Preisgeld in Höhe von 500,- € ausgestattet und wünschen Ihnen und der Kurzfilmjury kurzweilige Stunden.

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung des Czech Film Center Prag

 

 

Kurzfilmwettbewerb 1 - ca. 180 min

 

03.05. 20.00 h KUNSTBAUERKINO 1, GROSSHENNERSDORF

 

 

Ballons am Fenster | Ballons at the window

D 2011 | 12´30 min
Regie: Maximilian Zwiener

Isabelle verbringt ihren neunten Geburtstag allein zu Haus, da ihre Mutter arbeiten muss. Beim Malen am Fenter bekommt sie auf einmal unerwarteten Besuch von einem Clown, der Ihr beschriftete Ballons ans Fenter schickt. Doch woher weiß der Fremde, dass Isabelle Geburtstag hat?

 

 

Hotel Mirage

PL 2011 | 16´32 min

Regie: Joanne Polak
Der erste Animationsfilm als Therapiefilm für Menschen mit Essstörungen.  Er erzählt von der Einsamkeit, unerreichbarer Träume und von der Härte des Lebens.

 

 

://http

PL 2010 | 12´00 min

Regie: Bartosz Kruhlik


Der 12-jährige Michal möchte in der Gang seines älteren Bruders aufgenommen werden. Die Gruppe nimmt ihn mit in die Wälder. Alles was sie dort machen nehmen sie mit ihrem Amateur-Camcorder auf.

 

Shopping Tour

D 2011 | 15´00 min

Regie: Vera Zimmermann, Alexander Meier
Eine skurrile Shopping Tour im Supermarkt wird zu einem gnadenlosen Kampf, um den Ort des Überflusses verlassen zu können. Doch die Produkte dieses Paradieses machen sich selbständig und geben ihre besonders schädlichen Geheimnisse preis.

 

 

Conformis

D 2011 | 6´00 min

Regie: Martin Grötzschel, Benjamin Manderbach


Der Tanz, als ein Gefühl von Individualität, wird schnell bedroht durch den Marsch der Masse. So auch bei unserem barfüßigen Freund, welcher gerade dabei ist seinen eigenen Tanz zu entdecken und dabei nicht unbeobachtet bleibt.

 

 

Pan Jezevec | Mr. Badger

CZ 2011 | 23´00 min

Regie: Martin Máj


Ein Dachs der auf "die Bretter die die Welt bedeuten" will.

 

 

 

Neunundachtzig | Eighty-nine

D 2012 | 2´34 min

Regie: Jonatan Schwenk, Maximilian Reimann

Es braut sich was zusammen über dem Niemandsland um die Mauer. Trotzdem wagt sich ein junger Mann auf die Barrikaden. Mit seinem eigenwilligen Protest setzt er sich über Grenzen hinweg und setzt ohne es zu ahnenbedeutende Zeichen.

 

 

Ein Augenblick in mir | In the nick of time

D 2011 13 min

Regie: David M Lorenz


Arne will sich umbringen. Doch als er mit dem Strick um den Hals auf dem Stuhl steht, geschieht etwas Unvorhergesehenes"¦

 

 

Stillstand | Deadlook

D 2011 10´20 min

Regie: Benjamin Teske


Nach einem Amoklauf an einer nahen Schule wird der junge Assistenzarzt Alexander auf eine harte Probe gestellt. Nicht nur, dass er zum ersten Mal eine Patientin verliert, wenig später sieht er sich dem Täter selbst gegenüber.

 

 

KLí?Œení­ | Sprite

CZ 2011 | 4´20 min

Regie: Martina Vybí­ralová

Eine Geschichte über eine Fee und eine Geist. Sie leben zusammen in einem Wald. Alles beginnt als der Geist die Fee entführt"¦.

 

 

i Oma | i Grandmother

D 2011 | 12´25 min

Regie: Maciej Bocianski
Oma Hilde möchte ihrem Enkelsohn ein iPhone kaufen, leider ist es zu teuer. Eine Gelegenheit bietet sich, als sie das Grab ihres Mannes besucht.

 

 

Haltlos | Anchorless

D 2012 13´00 min

Regie: Tim Dünschede

Die Geschichte eines Jugendlichen, wobei nicht die Tat, sondern deren Gründe und Auswirkungen im Mittelpunkt stehen. Eine Mutter muss durch die Zeitung von dem brutalen Vergehen ihres Sohnes erfahren und versucht daraufhin, in ihrer kleinen, gemütlichen Küche ihren Sohn zu einem Geständnis zu bewegen.

 

 

Helga L520

CZ 2011 | 20´00 min

Regie:  Milo¹ Zv?›Å™ina

Ein animierter Dokumentarfilm, inspiriert von  Geschichte Helga Weiss- Ho¹ková während ihrer Internerierung in Teresienstadt. Der Film basiert auf den Zeichnungen die Helga während ihrer Zeit im Konzentrationslager fertigte.

 

 

Posledni blboun | The Last of the Dodos

CZ 2011 | 12´00 min

Regie: JiÅ™í­ Novák

Indischer Ozean. Sommer 1662. Ein Abenteuerüber über das unbekannte Schicksal eines Verschollenen, süßen Dodos, gierigen Affen und der göttlichen Strafe für menschliche Gier.

 

 

Nazi Goreng | Nazi Goreng

D 2011 | 6´30 min

Regie: Nathan Nill


Die Welt des jungen Neonazis Jan ist etwas beschränkt, aber stabil. Zumindest bis er auf der Flucht vor der Polizei in einem asiatischen Stripclub landet und dort einen Moment erlebt, der seine Welt ins Wanken bringt.

 

 

Rock on

D 2011 | 3´25 min

Regie: Anne-Katrin Kiewitt, Alice von Gwinner


Die Röcke in einem Laden hängen gemeinsam an einer Stange und tratschen über die vorbeikommenden Kundinnen. Als eine besonders dicke Frau den Laden betritt, bekommen es die Kleidungsstücke mit der Angst zu tun. Ausgerechnet der Kleinste unter ihnen in Größe 32 wird von ihr ausgewählt und in die Umkleidekabine geschleift. Wird der kleine rosa Rock die Anprobe überleben?

 

 

Hommage to Slumberland

D 2011 | 6´22 min

Regie: Margarita Leonore Göbel

Als eine Hommage an den frühen Comic Little Nemo (1905) und seinen Autor Winsor McCay (USA), begibt sich ein kleiner Junge in ein geträumtes Abenteuer. Auf der Suche nach etwas Ungewissem findet er die Prinzessin von Schlummerland und den Zugang zu seinem eigenen Unbewussten.

 

 

Kurzfilmwettbewerb 2 - ca 120 min

 

04.05. 22.00 h CAMILLO, GÖRLITZ

I have a boat

D 2011 | 14´05 min

Regie: Nathan Nill


Obwohl sich laut Statistik die meisten Paare am Arbeitsplatz kennen lernen, scheint Sabine vom Fischereibedarf resistent gegen die schüchternen Flirtversuche des Krabbenfischers Piet. Und seine beiden Krabbenkutterkollegen sind ihm auch keine große Hilfe. Erst als Piet es ganz allein mit drei blonden Sirenen aufnimmt, eröffnen sich ihm ungeahnte Möglichkeiten.

 

 

Já, kyborg | I, Robot

CZ 2011 | 4´30 min

Regie: Wilhelm Prokop

Die Entwicklung der modernen Computersysteme.

 

 

Grüne Oliven | Green Olive

D 2011 | 16´25 min

Regie: Gisí¨le Sabina Mbamu


Der 14-jährige Julian ist ein einsamer Jugendlicher, dessen Eltern sich kaum um ihn kümmern. In dem 37-jährigen Thomas findet er Liebe und Zuneigung, die ihm lange verwehrt blieb. Er genießt die Beziehung und geht in dieser auf. Thomas jedoch überschreitet sehr bald Grenzen.

 

 

Felix

D 2011 | 1´00 min

Regie: Anselm Belser


Jede Aktion hat eine Reaktion.

 

 

Amok

D 2011 | 15´00 min

Regie: Christoph Baumann


Ein gewaltsamer Amoklauf an einer Schule, aus der Perspektive der Opfer: Während um sie herum Schüsse fallen, stehen vier Schüler vor einer schwierigen Entscheidung. Am Ende erkennen sie, dass nur die Gemeinschaft ihnen Halt geben kann, in dieser Situation.

 

 

Rosalie

D 2011 | 7´25 min

Regie: Maximilian Zwiener


Ein Stop Mozion Film über die Vergänglichkeit des Lebens gegenüber der unsterblichen Liebe.

 

 

 

 

 

 

Vaterlandsliebe | A German loves his Fahterland

D 2011 | 20 min

Regie:  Nico Sommer


Jens ist tolerant, groß und gutaussehend. Doch seine durchdringende Ehrlichkeit
und Loyalität zu Deutschland bringen ihm zunehmend Probleme. Viele Menschen
halten ihn für einen Nazi, obwohl er doch nur sein Land liebt"¦

 

 

MíÅ¤A SíM NA SV?¹T?¹ | MíÅ¤A alone on the world

CZ 2011 | 5´00 min

Regie: Pavel Luká¹

Die Träume eines Waisenkindes"¦

 

 

Cowboy und Indianer | Cowboy and Indian

D 2011 | 13´22 min

Regie: Jan- Gerrit Seyler

Karins Sohn Philip ist bei einem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr ums Leben gekommen. Durch den Kondolenzbesuch seines Kameraden und Sandkastenfreundes David werden Erinnerungen an die Kindheit der Jungen ausgelöst, die eine dramatische Trauerarbeit in Gang setzen.

 

 

Schwitzkasten

D 2011 | 15´00 min

Regie: Christian Ricken


Unerwartete Hindernisse auf dem Weg, endlich ein Mann zu werden.

 

 

 

Mr. Late

CZ 2011 | 15´00 min


Regie: JiÅ™í­ Sádek


Aneta"™s geliebter Ehemann hat eine unerforschte Krankheit, die es ihm unmöglich macht aus dem Haus auszuziehen. Aber Behörden planen das junge Paar aus dem Haus zu werfen. Aneta muss sich entscheiden.

 

 

Kurzfilmwettbewerb 3 - 120 min

 

05.05. 16.00 h KUNSTBAUERKINO 1, GROSSHENNERSDORF

 

 

Ein knisterndes Angebot | A crackling offer

D 2011 | 3´50 min
Regie: : Anna Montanyí 

Eine poetisch-skurrile Begegnung zwischen Buchdeckeln, knisternden Tütchen und Hüsteln. Zwei Mitarbeiter einer Bibliothek gehen in größter Ernsthaftigkeit ihrer Tätigkeit nach. Da verleitet ein Geräusch einen der beiden zu einer zärtlichen Handlung.

 

 

 

Jenseits der Linie | Beyond the line

D 2010 | 18 min

Regie: Matthias Starte


Amir und Niko sind zwei junge Polizisten, die, aufgrund ihrer Verhörmethoden eines verdächtigen Kindesentführers, suspendiert worden sind. Die verzweifelte Mutter der kleinen Louisa fleht die beiden dennoch an, weiter nach ihrer Tochter zu suchen. Und während der Polizei die Zeit wegläuft, entschließen sich die beiden zu handeln statt abzuwarten.

 

 

Tanzdiele | Dancehall

D 2012 | 5´00 min

Regie: Matthias Weber

Ein bewegtes Foto, auf dem eine scheinbar leblose Parktanzfläche für fünf Minuten durch ein tanzendes Paar zum Leben erweckt wird.

 

 

 

Znikniêcie | Vanishing

Pl 2011 | 20 min

Regie: Bartosz Kruhlik


Die 35 jährige Iwona kümmert sich um das Haus und ihren Sohn Michal, in der Abwesenheit ihres Mannes. Eines Tages kommt Michal nicht nach Hause. Keiner seiner Freunde scheint zu wissen wo er ist. Auch ihr Ehemann beantwortet ihre Anrufe nicht.

 

 

Legacy

D 2011 | 4´20 min

Regie: Bryn Chainey

Bryn Chainey zeichnet in seinem Video "Legacy" den Verlust einer geliebten Maus und die Faszination eines jungen Mädchens für Begräbnisse, auf.  Untermalt mit Musik von Alcoholic Faith Mission.

 

 

Linie 102 | Line 102

D 2011 | 20´00 min

Regie: Damian Schipporeit


Magret, 43, ist Busfahrerin. In einer kalten Winternacht setzt sie Jessica, ein aufmüpfiges, betrunkenes Mädchen, das ohne gültigen Fahrschein unterwegs ist, vor die Tür. Eine Reaktion mit Folgen: das Mädchen wird Opfer einer Straftat.

 

 

Blí­zký pÅ™í­te l TUMORrow never knows

CZ 2011 | 6 min
Regie: Pavel Soukup

Gester. Du wachst auf und alles ist wie immer. Vielleicht wird es morgen besser ? Aber heute ist wie gestern. Was wenn sich morgen etwas ändern würde?

 

 

Die Weiße Mücke | The White Mosquito

D 2012 | 15 min

Regie: Marco Gadge


In einem stillen Provinznest führen die zwei Polizisten Schraube und Wattner ein beschauliches Leben. Das ändert sich schlagartig, als Bürgermeister Billing auf eine unheilvolle Idee kommt. Wenn die beiden Polizisten ihre Idylle nicht verlieren wollen, müssen sie zu unlauteren Mitteln greifen.

 

 

Aus dem Speicher

D 2012 | 8 min

Regie: Projekt Dorfkino

Schon lange legt Rentner Hans allein in seinem Haus, nichts scheint ihn zu begeistern. Doch eines Tages trifft er einen alten Bekannten wieder - beide haben schon eine lange Lebensreise hinter sich. Nun begeben sie sich (wieder) auf gemeinsame Tour...

 

 

Kaiser Kanner Dirigent

CZ 2011 | 13´00 min


Regie: Viktor Portel

Ein umfassendes Portrait über den tschechischen Schauspieler OldÅ™ich Kaiser.

 

 

 

Meyer

D 2011 | 8´00 min
Regie. Sascha Quade

Mit dem Alter kommt auch Veränderung. Dieser Film erzählt die Geschichte zweier Menschen die verstehen müssen, dass Veränderung ein Prozess ist, den man nicht immer beeinflussen kann.

 

 

Sex im Orbit

D 2011 | 6´00 min

Regie: Ralf Schuster


Das IKMZ, die Bibliothek der Cottbuser Universtät kreist im Orbit um die Erde. An Bord befinden sich verschiedene Besucher, die unterschiedliche Strategien zum Überleben einschlagen.