Die Preisträger des 14. Neiße Filmfestivals

Open-Air-Kino in der Lutherstadt Wittenberg

Neiße Filmfestival präsentiert Filmreihe „Die Macht des Glaubens“ zum Reformationsjubiläum „Luther 2017“

Inspiriert vom Lutherjahr 2017 stellte das Festival Filme zum Thema „Die Macht des Glaubens“ in seinen diesjährigen Fokus. Ein Auszug aus dieser Reihe wird nun Ende August im Rahmen der Länderwoche Sachsen zu den Reformationsfeierlichkeiten „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ in der Lutherstadt Wittenberg präsentiert.

Glaube kann Berge versetzen, heißt es sprichwörtlich. Er verspricht viel, verbietet aber auch viel. Er kann heilen oder Heilung behindern, er kann Krisen und Kriege auslösen und Grenzen zum Aberglauben überschreiten. Die Kurator*innen des Neiße Filmfestivals haben sich einem weiten Spektrum an filmischen Glaubensfragen gestellt und daraus einen mannigfaltigen Festival-Fokus mit dem Titel „Die Macht des Glaubens“ kreiert.

Die fünf für das Reformationsjubiläum ausgewählten Filme, die vom 29. August bis zum 1. September im Amphitheater des Lutherhauses Wittenberg zu sehen sind, bieten tiefe Einblicke in das durch verschiedene Glaubensformen geprägte Leben ihrer Protagonisten und beleuchten gleichzeitig die vielfältigen Einflüsse von Glaube und Religion(en) auf die uns umgebende Gesellschaft.

Ort: Amphitheater am Lutherhaus Wittenberg

Eintritt frei!

Zum Programm

Das Programm des 14. Neiße Filmfestivals zur Länderwoche Sachsen im Rahmen der Wittenberger Länderwochen zum Reformationsjubiläum „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ wird vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Nachspiel beim "Kunstbus" im Steinhaus Bautzen

Am Wochenende des 24./25. Juni's fährt wieder der Kunstbus durch die Oberlausitz (http://www.kunstbus-oberlausitz.de). An beiden Tagen laufen durchgängig von 11 - 19 Uhr Beiträge aus dem diesjährigen Kurzfilmwettbewerb des Neiße Filmfestivals im Steinhaus Bautzen.

Rabenschwarze Komödien, fantasievolle Animationen, beeindruckende Dokumentarfilme, liebevoll inszenierte Märchen, herzergreifende Sozialdramen, irre Roadmovies … Die „Kurzen“ werden gern als Möglichkeit genutzt, um sich auszuprobieren, zu experimentieren oder um Sprungbrett für eine Karriere als Filmemacher zu sein. Das Kurzfilm-Angebot anlässlich des Kunstbus-Oberlausitz zeigt in der Nachlese die diesjährigen Wettbewerbsbeiträge des Kurzfilmprogramms des Neisse-Film-Festivals.

Zum Programm

Międzynarodowy warsztat filmowy na 14. Nyskim Festiwalu Filmowym 2017

Wiara - Władza - Konflikt
od 06.05. do 14.05.2017 w Großhennersdorf

prowadzący: René Beder, Anca Paunescu, Rafael Sampedro

Podążając śladami różnorodnych wpływów religijnych i ich symboliki, znajdujących się w naszym regionie, stawiając sobie pytanie odnośnie znaczenia wiary, a co za tym idzie władzy jak i historycznych i aktualnych konfliktów, pragniemy jako twórcy filmów dokumentalnych stworzyć obraz ukazujący życie religijne w regionie Trójstyku.

Mamy tutaj kościoły jak i wierzących, którzy przeżyli czasy dyktatury jak również ich upadek. Nie tylko z powodu odpowiedzi jakie otrzymamy ale przede wszystkim z powodu nas samych, nasze pytania, wysnute przypuszczenia i wrażenia, staną się częścią interesującej i dającej się opowiedzieć teraźniejszości.

Śledząc biografie świadków historycznych, przeżyjemy przeszłość, gdzie wiara i władza ścierały się nawzajem w życiu wielu ludzi, zabierając im ich życiowe plany, oddalają od siebie całe rodziny, niszcząc iluzję.

Podczas tego tygodnia nakręcimy wspólnie film, który zostanie publicznie pokazany w ramach uroczystego zakończenia Nyskiego Festiwalu Filmowego 13 maja 2017 roku! Będziemy częścią całego festiwalu a co za tym idzie możemy bez ograniczeń oglądać filmy wyświetlane podczas festiwalu jak również uczestniczyć w koncertach i imprezach.

Miejsce: Centrum Spotkań / Großhennersdorf, Zittauer Str. 17
Start: sobota, 06.05.2017 – przyjazd o godzinie 15.00
Zakończenie: niedziela, 14.05.2017 – odjazd o godzinie 15.00
Opłata za uczestnictwo: 50 Euro wyżywienie, nocleg, program itd.
(W poszczególnych przypadkach jeśli nie posiadasz w danym momencie tej kwoty pieniędzy, spytaj nas o możliwości!)

Zgłoszenia, pytania i dodatkowe informacje:
Frank Rischer
Tel.kom.: 0049 170 46 545 77
Tel.: 0049 35873 41312
E-mail: rischer@lanternafuturi.net

Zgłoszenia prosimy przesłać do 10.04.2017 następnie otrzymacie dalsze informacje.

Przy współpracy z Hillerschen Villa gGmbH i przy wsparciu Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds oraz Polsko-Niemieckiej Współpracy Młodzieży.

Rozgrzewka 6. maja!

© Reiner Weissflog

Open Air na żytawskim rynku

Rozpoczynamy sezon wydarzeń open air!
Po raz pierwszy otwarcie Nyskiego Festiwalu Filmowego poprzedzi kino open air na żytawskim rynku. Wstęp na wydarzenie jest wolny!
Zapraszamy na pokaz filmów krótkometrażowych prezentowanych w ramach cyklu "Deutsches Fenster". Czekają na Was opowieści wyjęte prosto z życia, pełne dramatu historie, animacje, fikcje, miłość i czarny humor...

06.05. 20:00 | Marktplatz, Zittau | Wstęp wolny!

Kunstministerin vergibt erstmals „Neiße-Filmpreis“

Das sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst erhöht 2017 erneut die finanzielle Filmförderung für Festivals, den Landesverband und weitere Institutionen. Insgesamt gibt der Freistaat in diesem Jahr über 1,6 Millionen Euro für diese Kunstsparte aus. Erstmals wird dabei ein neuer Filmpreis ausgelobt. Der „Neiße-Filmpreis“ der sächsischen Kunstministerin wird als Hauptpreis beim Neiße Filmfestival vergeben. Er wendet sich als Talentförderung an Regisseurinnen und Regisseure des besten Films aus Deutschland, Tschechien und Polen im Rahmen des Spielfilmwettbewerbs und ist mit 5000 Euro dotiert.

Ministerin Dr. Eva-Maria Stange betont: „Wir haben uns bewusst für die weitere Stärkung der Kunstgattung Film und seiner Festivals und Institutionen entschieden. Sachsen ist ein Filmland. Wir haben eine bundesweit einmalige Dichte an Filmfestivals. Diese große Dichte wollen wir pflegen und ausbauen. […] Mit dem neuen Neiße-Filmpreis fördern wir talentierte Regisseurinnen und Regisseure bei neuen Projekten. Unsere Förderung gibt den Preisträgern auch existenziell Freiraum für ihre Kunst.“

Von der Erhöhung der Filmförderung profitieren neben dem Neiße Filmfestival auch andere Festivals wie das FILMFEST DRESDEN, DOK Leipzig, das Filmfestival SCHLINGEL in Chemnitz und erstmals auch das Leipziger Kurzfilmfestival KURZSUECHTIG. Zudem erhalten die AG Kurzfilm, die AG Animationsfilm, das Deutsche Institut für Animationsfilm und der Landesfilmverband eine höhere Förderung. Außerdem plant die Kulturstiftung des Freistaats 2017 im Rahmen der kulturellen Filmförderung Ausgaben für Projektmittel und Stipendien in Höhe von über 300 000 Euro...

(Auszug aus der Pressemeldung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst vom 07.02.2017)